Jetzt bei uns testen

Seit dem 8. März bietet die Bundesregierung allen Mitbürgerinnen und mit Bürgern einen kostenlosen Schnelltest/Antigentest an. Es gibt keine Begrenzung mehr, sprich man darf sich so oft testen lassen, wie man möchte.

Was muss ich tun?

Du buchst einfach einen kostenlosen Termin und gibst dort deine Meldedaten, Email sowie Mobilfunknummer an. Du benötigst ein Smartphone, da du im Anschluss eine SMS erhältst, die du auf deinem Smartphone bestätigen musst. Die Abrechnung mit der Regierung übernehmen wir natürlich für dich.

Ergebnis:

Natürlich erhältst du automatisch dein Ergebnis auf dein Handy. Unterzeichnet von unserem Labor Arzt. Dieses kannst du vorzeigen, wenn du im Restaurant, Theater, beim Friseur oder der Kosmetik danach gefragt wirst.

Aber

So ein Schnelltest, auch Antigentest genannt, ist eine Momentaufnahme. Er kann nur darüber Aufschluss geben, ob du aktuell hochgradig infektiös bist. Wenn du also jetzt negativ getestet wirst, kann das Ergebnis theoretisch in wenigen Stunden schon anders aussehen.

Das ist auch der Grund, weshalb die meisten Reiseländer einen Schnelltest zur Einreise nicht anerkennen. Hier wirst du einen PCR Coronatest benötigen.

Nasaler Abstrich im vorderen Nasenbereich

Corona Freepass hat es sich zum Prinzip gemacht, das Testen so angenehm wie möglich zu machen. Deswegen verzichten wir auf den meist schmerzhaften, tiefen Mund- und Nasenabstrich. Wir haben uns bewusst für eine einfachere Methode entschieden:

Der Abstrich wird im Nasenvorhof durchgeführt (also ganz vorne in der Nase). Das ist kinderleicht und tut niemandem weh.

Mehr Infos unter www.coronafreepass.de